Paten des Waldes: TMC über CSR-Projekte in Kooperation mit Social Forest

Home / Bosque @de / Paten des Waldes: TMC über CSR-Projekte in Kooperation mit Social Forest

Social Forest widmet sich der Pflege von Wäldern durch nachhaltige Forstwirtschaft. Da das Wohlergehen unseres Planeten und der Menschen, die auf diesem Planeten leben, uns alle betrifft, liegt es auch in der Verantwortung aller, sich um diese zu kümmern. In diesem Blogbeitrag erklären wir, warum die Waldwirtschaft so wichtig ist, was Social Forest in diesem Zusammenhang unternimmt und wie wir zusammenarbeiten können, um die Welt gemeinsam zu verbessern.

Wir haben bereits mehrere Projekte mit Unternehmen wie der Formel 1 Rennstrecke Montmeló und Comercia Global Payments durchgeführt. Auch die Telemedicine Clinic (TMC), ein Unternehmen, das sich der Telemedizin verschrieben hat, nimmt seine soziale und ökologische Verantwortung sehr ernst. Seit 2017 arbeitet Social Forest mit TMC zusammen, um in einer der Fincas (El Dalmau) der Generalitat de Catalunya Projekte der nachhaltigen Forstwirtschaft durchzuführen. Um zu verstehen, wie eine Zusammenarbeit mit Social Forest aussehen kann, hat Alexander Böhmcker – ehemaliger CEO von TMC – einige Fragen für uns beantwortet.

20190205_155341

Warum haben Sie sich dazu entschieden, ein CSR-Projekt durchzuführen?

Im Jahr 2016 entstand der Wunsch im Team der Telemedizinklinik (TMC), die CO2-Emissionen, die wir produzieren, zu kompensieren, vor allem weil wir viele unserer Radiologen mit dem Flugzeug von Europa nach Australien schicken. Für uns war es wichtig, dass die Kompensation in einem nahe gelegenen Wald erfolgt, wo wir beobachten, lernen und die Interventionen mit unserem Team besuchen können. Deshalb haben wir eine dreifache Zusammenarbeit initiiert, mit der Generalitat de Catalunya, die das Gebiet bereitstellt, Social Forest, die die Arbeiten durchführen, und TMC als Geschäftspartner, der das das Projekt finanziert.

Wie sind Sie zu der Entscheidung gelangt, einen Wald mit Social Forest zu sponsern?

Social Forest wurde uns von Seiten der Generalitat empfohlen. Sie hatten positive Erfahrungen in früheren Projekten mit Social Forest gemacht. Die Professionalität und Leidenschaft des Teams für das Projekt hat uns schnell überzeugt. Auch die soziale Komponente von Social Forest war wichtig: mit dem Leitspruch “creating sustainable minds” und dem Ziel, Jugendliche, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind, in ihrem Team einzubeziehen schafft Social Forest einen sozialen Mehrwert auf mehreren Ebenen.

Sind Sie mit der Umsetzung des Projekts zufrieden?

Wir sind sehr zufrieden, denn wir können die Arbeitsstätten besuchen und mit dem Social Forest-Team interagieren. Das Team war sehr engagiert für das Projekt und organisierte auch Schulungen. Sie ermöglichten es den Mitgliedern des TMC-Teams, bei Läuterungsaufgaben mitzuhelfen und stellte Arbeits- sowie Sicherheitsausrüstung zur Verfügung. Die Paella am Ende des Tages ist immer ein Höhepunkt und ist nicht nur gefüllt von gesundem Essen, sondern auch von tiefer Zufriedenheit über die geleistete Arbeit.

Wie bewerten Sie die Zusammenarbeit mit Social Forest?

Sehr positiv. Wir können sie für ihre Expertise, ihr Engagement für das Projekt und ihre Mission empfehlen.

Haben Sie Empfehlungen für Unternehmen, die ein CSR-Projekt durchführen möchten?

Klären Sie die Motivation, aus der der Wunsch für eine CSR-Aktion entsteht, und klären Sie die Ziele. Analysieren Sie die Bedürfnisse und wie Sie sie abdecken können, finden Sie die richtigen Partner, beteiligen Sie sich an der Umsetzung und stellen Sie sicher, dass die Initiativen dauerhaft / nachhaltig sind.

 

Warum ist nachhaltige Forstwirtschaft so wichtig?

Wälder sind ein wesentlicher Bestandteil des terrestrischen Ökosystems. Sie sind unverzichtbar, um das Gleichgewicht der Ökosysteme zu gewährleisten, den Klimawandel zu bekämpfen und sind Lebensraum für unzählige Tiere. Gleichzeitig sind Wälder in Bezug auf die negativen Auswirkungen des Klimawandels sehr anfällig. Der Temperaturanstieg, anhaltende Dürreperioden, erschütternde Klimaphänomene (starke Winde) und die Ansammlung von Biomasse in Wäldern fördern Waldbrände der sechsten Generation mit ihrer eigenen Klimatologie: intensiver, schneller und verheerender.

wald

Nachhaltige Waldwirtschaft hat viele positive Auswirkungen. Zum Beispiel verbessert es die Wasserregulierung. Die von uns durchgeführte Bewirtschaftung verbessert die Bodenfeuchtigkeit und -drainage und macht ihn so resistenter gegen Trockenheit. Auch die Artenvielfalt können wir durch Aktivitäten wie die Schaffung von Totholzunterschlüpfen für Insekten, den Bau und die Platzierung von Nistkästen für Vögel oder Fledermäuse sowie den Bau und die Platzierung von Insektenhotels steigern. Das Platzieren von Nistkästen in einem Gebiet kann nicht nur die Artenvielfalt erhöhen, sondern auch zur Schädlingsbekämpfung beitragen. Eine gut umgesetzte Forstwirtschaft schützt zudem vor Erosion. Wälder spielen auch im Kampf gegen den Klimawandel eine große Rolle.

symbole
 

Wälder und Klimawandel

Nach dem Kyoto-Protokoll sind Wälder zusammen mit dem Ozeanplankton und den Torfmooren die wichtigsten Kohlenstoffsenken des Planeten. Durch die Förderung des Schutzes der Wälder wird das atmosphärische CO2 verringert, das die globale Erwärmung aufgrund des Treibhauseffekts fördert. Im Holz lagern sich riesige Mengen an Kohlenstoff an. Pflanzen absorbieren durch Photosynthese CO2 aus der Atmosphäre, speichern Kohlenstoff und geben Sauerstoff an die Umwelt zurück. Kohlenstoff macht etwa 50% des Gewichts eines Baumes aus (dies hängt auch von der Art ab).

sfal

Wälder speichern nicht nur Kohlenstoff in lebenden Pflanzen. Wenn der Baum stirbt, wird das Holz von Bakterien, Pilzen und wirbellosen Tieren zersetzt, wobei der Kohlenstoff als Biomasse, tote organische Substanz (Leichen und Ausscheidungen dieser Organismen) und in Form von Gasen (CO2 und Methan) in die Atmosphäre oder ins Wasser abgegeben wird. Deshalb ist es so wichtig, das Fortbestehen des Waldes zu gewährleisten. Im Falle einer Beeinträchtigung, sei es ein Brand oder ein unkontrollierter Holzeinschlag, wird nicht nur das in den Pflanzen gebundene CO2 freigesetzt, sondern auch das im Boden gespeicherte CO2 wird durch die nachfolgenden Erosionsprozesse abgegeben.

Bei der CO2-Forstwirtschaft handelt es sich um eine Waldwirtschaft, bei der die Kapazität zur CO2-Absorption durch unterschiedliche Bewirtschaftungspraktiken wie der Klärung oder der Verhinderung von Waldbränden erhöht wird, um das bereits gespeicherte CO2 nicht freizusetzen.

Unbenannt
 

Warum müssen Unternehmen Verantwortung übernehmen?

Der Klimawandel ist die größte Umweltbedrohung des 21. Jahrhunderts mit erheblichen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Folgen. Dieser Klimawandel betrifft alle und alles. Bürger, Unternehmen und die Natur. Die Konzentration von Kohlendioxid in der Luft ist seit dem Ende des 20. Jahrhunderts kontinuierlich angestiegen, bis sie den Höhepunkt erreicht hat, an dem wir uns jetzt befinden. Seit 1850 ist die CO2-Konzentration in der Atmosphäre um 30% gestiegen, in Spanien allein im Jahr 2015 um 5%. Wir müssen handeln, um die ausgestoßene Menge an Kohlendioxid zu reduzieren und die Folgen dieser Verschmutzung so gering wie möglich zu halten.

IMG_20190224_123826_200

Der Klimawandel schreitet immer weiter voran und es müssen Allianzen geschlossen werden, um weniger CO2-abhängige Geschäftsmodelle zu fördern und so die Emissionen zu senken. Unternehmen müssen sich zu dringenden Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen verpflichten. Es gibt bereits immer mehr Unternehmen, die sich dieser Verantwortung bewusst sind, und beispielsweise in die Bewirtschaftung unserer Wälder investieren. Ziel von Social Forest ist es, in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen die Multifunktionalität der Wälder zu erhalten. Gemeinsam mit den Unternehmen müssen wir diese Territorien in Mosaiklandschaften verwandeln, die widerstandsfähig und resistent gegen Brände sind sowie als sozialer Motor fungieren, indem sie Arbeit unter menschenwürdigen Bedingungen schaffen.

 

Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility (CSR) ist eine Methode zur Steuerung von Unternehmen auf der Grundlage des Managements der Auswirkungen, die ihre Aktivitäten auf ihre Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre, lokale Gemeinschaften, die Umwelt und die Gesellschaft im Allgemeinen haben. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die nachhaltige Forstwirtschaft. Social Forest begleitet Menschen, Organisationen und Unternehmen bei der Suche nach Lösungen für die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Klimawandels durch nachhaltiges Landschaftsmanagement sowie die Förderung der SDGs (lesen Sie hier mehr über die SDGs und was sie mit CSR zu tun haben).

IMG_0674

Jeder Hektar Wald ist ein Generator von Leben und Sauerstoff, der für unseren Lebensunterhalt auf diesem Planeten notwendig ist. Helfen Sie uns dabei, unsere Wälder nachhaltig zu bewirtschaften! Durch Ihr Engagement tragen Sie auch dazu bei, Beschäftigungsmöglichkeiten für Gruppen im Prozess der sozialen Integration zu schaffen. Wenn Sie mehr über unser Angebot erfahren möchten und wissen möchten, wie Sie mit uns arbeiten können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

 
 

Damit verbundene SDG

SDG-icon-DE-13 SDG-icon-DE-15 SDG-icon-DE-17
 
 
 
 
 
 

Recent Posts

Leave a Comment