Das Potenzial von Waldmanagementplänen wird leider kaum genutzt

Home / Noticias SocialForest @de / Das Potenzial von Waldmanagementplänen wird leider kaum genutzt

Die 2011 von der Kommission gemeinsam mit den Mitgliedstaaten entwickelte EU-Biodiversitätsstrategie sieht als Kernziel vor, den Verlust der biologischen Vielfalt, im Vergleich zu einem Ausgangswert von 2010, mit sechs operativen Zielen und 20 Maßnahmen aufzuhalten. Ziel 3b ist dasjenige, das mit dem Forstsektor in Zusammenhang steht: „Erhöhung des Beitrags der Forstwirtschaft zur Erhaltung und Verbesserung der Biodiversität“.

Im Oktober 2015 ist die Halbzeitbewertung der EU-Biodiversitätsstrategie durchgeführt worden und die Schlussfolgerung ist, dass es kein bedeutenden Fortschritt im Hinblick weder auf das allgemeine Ziel noch auf die meisten spezifischen Ziele gegeben hat. Ebenso haben sich keine bedeutende Fortschritte entwickelt, um das Ziel 3b für die Forstwirtschaft zu erreichen.

SocialForest_boscos_Katalanische_waelder

Katalanische Waldfläche und Forstwirtschaft

Video über die Entwicklung der Waldfläche in Katalonien und die Forstwirtschaft (auf Katalanisch)

Dazu die Europäische Kommission:  „Gegenüber dem Referenzszenario der EU von 2010 hat die Waldfläche in der EU zugenommen. Trotzdem weist der Erhaltungszustand von unter das europäische Naturschutzrecht fallenden Lebensräumen und Arten, die im Wald vorkommen, keine Anzeichen einer wesentlichen Verbesserung auf. Auf EU-Ebene liegen nur wenige Daten zum Zustand von Waldlebensräumen außerhalb des Natura 2000-Netzwerks vor. Waldmanagementpläne oder gleichwertige Instrumente können maßgeblich zur Erreichung des Ziels beitragen, doch leider wird ihr Potenzial kaum genutzt.“

Es haben einige andere Fortschritte erzielt werden können und die EU hat wichtige politische Rahmenbedingungen (z. B. die neuen Verordnungen zu invasiven gebietsfremden Arten) und externe Finanzierungsinstrumente (z. B. The Natural Capital Financing Facility, Biodiversity for Life) verordnet. Dennoch hängt der Erfolg von anderen Maßnahmen der Mitgliedstaaten ab, um die Biodiversität in europäische Struktur- und Investitionsfonds (insbesondere die Gemeinsame Agrarpolitik) zu integrieren.

Social Forest wollen wir diese Information mit Ihnen/Euch teilen und hoffentlich wird diese Bewertung dazu dienen, um die Situation des Europäischen Forstsektors zu ändern und zu verbessern. Wir freuen uns darauf, das Potenzial von Waldmanagementplänen maximal zu nutzen!

Hier finden Sie weitere Auskunft.

Newsletter Natur und Biodiversität, Seiten 10-13.

Recent Posts

Leave a Comment